Über Uns / Sozialverantwortung

Bornholdt Advogados arbeitet in integrierter Weise, um aus Hindernissen Gelegenheiten zu machen. Unser Fokus auf Ergebnisse reflektiert sich auch auf die Bemühungen unseres Teams bei Projekten, die das Leben vieler Leute mittels Bildung, Kultur und Bürgerschaft neu gestalten.

Die anwaltliche Dienstleistung pro bono ist eine der von uns angewandten Werkzeuge zum Beitrag an landesweit sozial relevanten Projekten, wobei wir jenes tun, was wir am besten können. Unsere Arbeit und Ressourcen werden ebenfalls bei einem der größten Probleme im Lande verwendet, der mangelhafte Gesundheitsdienst. Die Verpflichtung mit der Gesellschaft spiegelt unsere persönlichen und beruflichen Werte wider.

Bolshoi-Schule

Die Schule des Bolshoi-Theaters in Brasilien, die auf die bestmögliche Bildung zielt, garantiert den Zugang von Kindern auf eine besondere Kultur und erweitert somit deren Horizont. Die Mission ist, Künstler/Bürger zu bilden, mit Förderung und Verbreitung der Kunst/Bildung. Seit 14 Jahren in Brasilien, bildet die erste Schule des Bolshoi-Theaters 325 Schüler aus, davon 274 in Grundfächern und technischen Kursen, während die anderen eine weiterführende Bildung erhalten.

Die Institution gewährte 100%ige Stipendien für sämtliche Schüler des technischen Kurses. Außer dem kostenlosen Unterricht erhalten die Schüler Nahrung, Transport, Uniform, Kostüme, Sozialhilfe, pädagogische Anweisungen, Vorbeugedienst im zahnärztlichen Bereich, Physiotherapie und Notarzthilfe. Dafür müssen sie gute Leistungen sowohl in der Ballet-Schule als auch in der Grund- und Mittelschule darbringen, denn ohne gute Noten wird das Stipendium zurückgenommen. Die Schüler erhalten Bildung, erlernen einen Beruf, üben Verantwortung aus und werden somit zu bewussten Bürgern.

Die Schule ist eine privatrechtliche, gemeinnützige Institution, getragen von den sogenannten "Freunden des Bolshoi”, Firmen und natürlichen Personen mit Sozialverantwortung, die das Projekt durch pro bono-Dienste und freiem Sponsoring oder Sponsoring angelehnt an das Kulturförderungsgesetz unterstützen.

escolabolshoi.com.br

Acpc – Associação Catarinense De Apoio Às Pessoas Com Câncer (Verband Zur Unterstützung Der Krebskranken Personen)

Es werden in Brasilien nach Angaben der WHO jährlich über eine Million neue Krebsfälle im Gesundheitssystem der Regierung (SUS) registriert. Der ACPC – Associação Catarinense de Apoio às Pessoas com Câncer hat die Verpflichtung, den Krebskranken menschliche Beachtung entgegenzubringen und konkrete Hilfe zu leisten, und den registrierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen psychosoziale Unterstützung zu bieten. Dabei werden Projekte zur sozialen Reintegration ausgearbeitet und weitergeleitet, auf dass sie nach dem zivilen und sozialen Recht angewendet werden können.

Darüberhinaus wird Hilfe in Form von Warenkörben, Nahrungsergänzung, Inkontinenzeinlagen und Transportgutscheinen geleistet. Ebenfalls erhalten die Kranken und ihre Angehörigen psychologische Unterstützung.